Vita

Gerhard Kern

  • geb. 1945 in VS-Schwenningen
  • Lehre als Elektro- und Feinmechaniker, Konstrukteur in der feinwerktechnischen Industrie
  • Studium der Sozialarbeit in Freiburg,
  • ab 1971 in der Jugend-und Erwachsenenbildung tätig
  • ab 1978 bis 2010 Leitung eines Instituts für Supervision und Organisationsberatung
    .
  • seit 2010 ausgeprägte Hinwendung zur Entwicklung und dem Bau akustischer Apparate und zu künstlerischen Projekten
    .
  • Entwicklung von Musikmaschinen für das gamut-ensemble Berlin im Rahmen des öffentlich geförderten Projektes AVANT AVANTGARDE mit Konzerten in Köln, Warschau, Krakau, Berlin und zur Eröffnung des AchtBrückenFestivals Köln 2014
    .
  • Entwicklung von Musikmaschinen in Kooperation mit Orgelbauwerkstätten für Kirchenorgel-Projekte in Köln, Zülpich, Düsseldorf, Kyoto, Tromsø, Stuttgart, Dortmund
    .
  • Konzerte mit verschiedenen akustischen Apparaten in der Kunst-Station Sankt Peter Köln mit dem Organisten Dominik Susteck
    .
  • Musikinstallation zu Performance -Auftritten mit Antje Poser in Köln, Bonn, Remagen, Windeck, Görlitz
    Musikinstallation ( „was zerreißt unserer Gesellschaft“ ) im Uniclub Bonn
    Musikinstallation („Dem Wort entlang“) bei den offenen Ateliers in Ludwigsburg
    Musikinstallation ( „a4.last.hour“) im Salon Schloss Türnich, Kerpen
    Musikinstallation (Vernissage Kern/ )im Ludwigsburger Schloss
    Musikinstallation („EISWELTEN“) im Salon Schloss Türnich
    .
  • Klangskulptur zum Wesselinger Kunstpreis 2018
    .
  • seit 2007 aktive Beteiligung bei den KÖLNER KULTURPATEN mit Workshopangeboten für KünstlerInnen (RESONANZEN Teplá), mit „Klingenden Bühnenbildern“ für verschiedene Theaterstücke in Kölner Kleinkunstbühnen und anderer handwerklicher Unterstützung bei Kunstprojekten.
    .
  • Lichtinstallation („es werde licht“) zu Bildern von Julja Schneider im Mittelrheinmuseum Koblenz und Frauenmuseum Bonn (Ausstellung COURAGE – 100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT), zuletzt exponiert im Kuba Nettersheim
  • Bewegte Klanginstallation zu Bildern von Julja Schneider im Frauenmuseum Bonn zur Jahresausstellung „Beethoven und die Frauen“
    .
    Am Ziegelgrund 26
    50170 Kerpen-Buir
    tel: 02275 6778
    mail: gkern(at)musikmechaniker.de