Es liegen momentan keine Termine und Veranstaltungen an.

klangZeit

Sonderausstellung im Elztalmuseum Waldkirch 20.Juni 2022 bis Ende September 2022

Das Elztalmuseum ist ein Museum für Regionalgeschichte und Orgelbau, mit überregionaler Bedeutung und Resonanz. Die historische Sammlung von Dreh- und Jahrmarktsorgeln sowie Orchestrien wirft einen Blick zurück auf eine 150-jährige Tradition, zu deren Entwicklung, den Fabrikationsarten und der Musik.

Dieses Umfeld war eine der Quellen für die Musikmaschinen und Klangapparate des Musikmechanikers Gerhard Kern, der einen Teil seiner Arbeiten aus den letzten 10 Jahren unter der Überschrift klangZeit in den Kontext dieser Sammlung stellt, und dies ausdrücklich im Rahmen des diesjährigen Drehorgelfestes. Der rote Faden, das verbindende Element zwischen der eher traditionsgebundenen Drehorgelmusik und der neuen Musik aus den Klangapparaten ist vor allem technikgeschichtlich begründet. Musik von der Maschine erzeugt, digital geschrieben und gespeichert zur immer neuen Reproduktion mit natürlichen Klängen, nach einem immer weiter entwickelten System von der bestifteten Walze über den gelochten Karton hin zur computerbasierten MIDI-Technik. Alle diese Techniken verbindet das gleiche Grundprinzip, die gleiche Signatur, bestehend aus dem Tonwert, seinem Ort auf der Zeitschiene, seiner Dauer. Die Klangapparate aus der Kern‘schen Werkstatt realisieren diese Technik mit ganz unterschiedlichen Arten der Klangerzeugung: mit Pfeifen, Saiten, Röhren, klingendem Holz und Metall, Trommelfell und Narroschelle.

Die Exponate, die in dieser Sonderausstellung präsentiert werden, entstanden in den letzten !0 Jahren für unterschiedlichste musikalische Projekte, zum Beispiel für das Projekte AVANT AVANTGARDE , „signs of music“, das Ausstellungs- und Musikprojektes Machines Of Enlightment und anderen der Gruppe gamut.inc, oder klangliche Zugaben zu verschiedenen Performances und Ausstellungen, so auch im Rahmen des Beethovenjubiläums. Ein wichtiger Impuls bei der Entwicklung dieser Apparate entstand durch die Zusammenarbeit mit dem Organisten der Kunststation St.Peter Köln, Dominik Susteck, der die Klangapparate als Erweiterung der Orgeln für neue Musik insbesondere in seinen regelmäßigen Impro-Konzerten nutzte.

klangZeit heißt auch : Zeit für Klang und so wird während dieser Sonderausstellung manches zu hören sein, kurze Klangereignisse während der Öffnungszeiten, die durch die Besucher selbst ausgelöst werden können, dazu täglich stattfindende Klangpräsentationen (klangZeit.mittag) mit älteren und neueren Werken, mit Anklängen an den Waldkicher Drehorgelkosmos, oder auch – in Zusammenarbeit mit Jan Kern: Klangmaschine analog trifft digitale modulare Synthesizer.
Diese täglichen Impulse sind begrenzt auf den Zeitraum bis zum 3.7., die Sonderausstellung insgesamt endet im September .

Waldkirch/Breisgau
20.06.2022 - 26.09.2022